4 Uwe Ochsler - 01. Juli bis 27. Juli 2003 1 2 3 5 6
Zeitbewegungen Vita und Fotos Mail-Kontakt
2003
2004
Uwe Ochsler

Uwe Ochsler
 Zur Fotogalerie
"Uwe Ochsler beschäftigt sich in seinen Arbeiten mit Dingen und Haltungen dse Alltags. Durch Kombination mit Texten, Textfragmenten oder auch nur einzelnen Wörtern werden so aus Möglichkeiten Wirklichkeiten."

"Ochsler ist ein Spieler. Er spielt mit Worten, Sätzen, Bedeutungsebenen, Erwartungen und Wahrnehmungen."

"Nichts ist ausschliesslich das, was es zu sein vorgibt."

"Uwe Ochsler geht auf seine Art den Dingen auf den Grund, hinterfragtden ersten Blick, schaut hinter das Alltagsgesicht der Dinge. Er arbeitetgenerell mit vorgefundenem: Gegenständen, Architektur, Natur und Situationen.Er fügt Worte hinzu, und durch die Addition und Kombination von Dingenergeben sich neue Sichtweisen, entstehen ungewohnte Deutungen der Gegenstände, Situationen und Zusammenhänge."

"Oft geht es ihm nicht in erster Linie um Herstellung und Präsentation"fertiger" Arbeiten, sondern um Prozesse, die teilweise erst durch die Beteiligung anderer ermöglicht werden. Er integriert den Betrachterin spielerischer Form in den Werkprozeß."

"Die Teilnahme der Besucher an seinen oft interaktiv angelegten Installationen gehört zum Kern von Ochslers Kunstverständnis."

(Kommentare aus Presse- und Katalogtexten)



Vita
1957 in Hamburg geboren
  lebt und arbeitet in Bendestorf bei Hamburg oder projektbezogen direkt vor Ort


Ausstellungen (Auswahl)
2002 "CIRCLE - Sphären und Pijous", Brennabor, Brandenburg (A)
"Steine ohne Grenzen", Skulpturenlinie Hobrechtsfelder Chaussee, Berlin (A)
"Ferne Nähe - Nahe Ferne", Kunsthaus Hamburg (A)
2000 "Überlebensmittel", Kröte/Wendland (A)
"Im Fluss", Waldemarturm, Dannenberg (A)
"Kunststreifzüge", Roemer und Pelizaeus Musem, Hildesheim (A)
"Minutes only", Alte Orgelfabrik, Karlsruhe (A)
1999 "Seoul Dialog Hamburg", Total Museum of Contemporary Art, Seoul, Korea (A)
"Scripturale", Kunsthaus Hamburg (A)
"Bring to front - send to back", Galerie KX, Kampnagelfabrik, Hamburg(E)
1998 "Untergrund - Überfluss", Kunstverein Jülich auf der Landesgartenschau (A)
"Körperhüllen", Kröte/Wendland (A)
"EVENTA 4", Ekeby/Uppsala, Schweden (A)
"Skulptour", Kunst auf dem Golfplatz, Breitenburg (A)
"PAPERART", Speicherstadt, Hamburg (A)
Galerie Cato Jans Der Raum (A)
1997 "In Hülle und Fülle", Kunststück InterArt Galerie, Hamburg(E)
"Stellecadenti", Bassano in Teverina, Italien (A)
"Seoul Dialog Hamburg", Halle K3, Kampnagelfabrik, Hamburg (A)
1996 "Bodybuilding", Künstlerhaus Cuxhaven (E)
"Über die Liebe", Kröte/Wendland (A)
"EVENTA 3", Ekeby/Uppsala, Schweden (A)
"IN/OUT", Installationen in 28 Räumen der alten Verteidigungsanlagen,Germersheim (A)
"Kostbar, köstlich", Kunsthaus Hamburg (A)
1995 "INNEN WELTEN AUSSEN WELTEN", Installation am Bunkermuseum Emden (E)
"Überkreuz", Installationen in der St. Pauli Kirche, Hamburg (A)
"Nature Art Exhibition at Kum River", Kong-Ju, Korea (A)
"Welten wirken", Galerie Morgenland, Hamburg (E)
1993 Kunstverein Jülich (E)
"Gegensätze", Galerie Kunstraum am Buttermarkt, Köln (A)
"Wechselhaft bis veränderlich", Installation im Literaturhaus Hamburg (A)
1991 "Bilder und Objekte", Galerie Hirsch-Fischer, Hamburg (E)
"10x10x10", Kunsthaus Wiesbaden (A)
1989 "Einblicke", Kunsthaus Hamburg/Glasgang (E)

(E) = Einzelausstellung
(A) = Ausstellungsbeteiligung


Bibliografie
"Uwe Ochsler, Bilder und Objekte", Galerie Hirsch - Fischer, Katalog 1991
"10 x 10 x 10, Kunst Quadratisch", Kunsthaus Wiesbaden, Katalog 1991
"International Nature Art Symposium and Exhibition at Kum-River", Kong-Ju, Korea, Katalog 1995
"eventa-3, International Art Exhibition, theme mankind", ekeby quarn, Schweden, Katalog 1996
"Über die Liebe", Kröter Edition Nr. 3, Katalog 1996
"Seoul-Dialog-Hamburg", Katalog 1997
"Stellecadenti, Rassegna Internationale d'Arte Contemporanea", Katalog 1997
"Skulptour '98, Abschlag für die Kunst", Katalog 1998
"Körperhüllen", Kröter Edition Nr. 4, Katalog 1998
"Kunst rund um die Landesgartenschau", Kunstverein Jülich, Katalog 1998
"Uwe Ochsler, Arbeiten 1992-99", Dölling und Galitz Verlag, 1999
"Kunststreifzüge", Roemer und Pelizaeus Museum Hildesheim, Katalog 2000
"Überlebensmittel", Kröte, Katalog 2000
"Hamburger Ziegel", Jahrbuch für Literatur, Dölling und Galitz Verlag 2000/01


Zeitbewegungen 2003 - 2004